Fragen an den Dachdecker der Innung Hildesheim

Den Dachdecker-Innungsbetrieb erkennen Sie am nebenstehenden Logo. Das geschützte Zeichen darf ausschließlich von Mitgliedsbetrieben der Dachdeckerinnung geführt werden. Es grenzt wirksam gegen unseriöse Anbeiter ab und steht für die Kompetenz der Innungsfachsbetriebe.

 

Diese Liste mit 14 schwierigen, aber wichtigen Fragen, die Sie unbedingt beantworten lassen sollten, bevor Sie einen Auftrag an einen Dachdecker vergeben.
Wir beantworten diese Fragen als Innungsbetrieb gern!

1. Ist der Betrieb ein Meisterbetrieb?

2. Ist der Betrieb Ihrer Wahl in die Handwerksrolle eingetragen?

3. Ist der Betrieb Innungsmitglied?

4. Hat der Dachdecker -Betrieb eine Versicherung?

5. Wird die Dämmung immer austauscht?

6. Schützt Ihr Dachdecker Garten und Terrasse während der Bauarbeiten?

7. Werden das Gerüst und die Sicherungseinrichtungen vorschriftsmäßig freigegeben?

8. Wird der Dachdecker Ihr alte Materialien fachgerecht entsorgen?

9. Was macht Ihr Dachdecker bei Regen?

10. Gibt es eine Gewährleistung für das neue Dach oder die verwendeten Materialien?

11. Werden Verkehrswege auf der Baustelle vorschriftsmäßig gesichert?

12. Wird es jederzeit einen Ansprechpartner vor Ort geben?

13. Ist der Betrieb zukunfssicher und nachhaltig?

14. Und zu guter Letzt: Was wird es kosten?